Zufriedenheit und Loslösung

Die Meister sagen nicht, man solle alles aufgeben (und sich in die Einsamkeit zurückziehen). Lebt in der Welt, verdient Geld, aber steht darüber, sodass ihr euch nicht an diese Dinge hängt. Wenn ihr an die Dinge der Welt verhaftet bleibt, werdet ihr wiederkommen müssen und unter diesen Dingen zu leiden haben. Jeder wird dann leiden, man kann so nicht glücklich werden. Ob ihr die Dinge auf glückliche oder unglückliche Art erreicht habt – das Ergebnis wird unerfreulich sein…

Wenn ihr in der Welt glücklich sein wollt, schaut darauf, dass die anderen glücklich sind. Gebt ihnen keine falsche Aufmerksamkeit, verletzt nicht ihre Gefühle. Umfassende Zufriedenheit bedeutet, ein (vollkommener) Mensch von allen Seiten zu sein. Ihr werdet nie hungrig sein, wenn ihr zuerst den anderen Essen gebt. Wenn ihr immer Mitgefühl für andere habt, und denkt, sie sind wie wir, (werdet ihr ihnen helfen und) werdet nie Hunger leiden.

Ihr wollt jetzt und danach geliebt werden? Liebt andere von ganzem Herzen – aber ohne Verhaftung. Liebe bedeutet: Wenn ihr bei jemandem ein Problem seht, versucht es liebevoll zu beseitigen. Liebe kennt keine Last. Wenn ihr die Last auf eure Schultern nehmt und ihr sie als Last empfindet, ist es keine Liebe. Sobald man eine Bürde auf sich nimmt, sollte man sie nie als Last empfinden. Mit Liebe kann man die Last der ganzen Welt tragen.

 

Dr. Harbhajan Singh

Weiteres zu diesem Thema:

Sant Kirpal Singh: Selbstlos dienen
Dr. Harbhajan Singh: Harmonie