Online-Live-Vortrag · 23.4.23, 10 Uhr

Spiritualität – Essenz der Religionen

„Alle Religionen sind sich darin einig, dass Leben, Licht und Liebe die drei Ausdrucksformen der höchsten Quelle von allem, was existiert, sind. Diese wesentlichen Attribute des Göttlichen, das Eines ist, obgleich es von den Propheten und Völkern der Welt verschieden bezeichnet wird, sind auch in das Grundmuster eines jeden fühlenden Wesens eingeprägt.
In diesem großen Ozean der Liebe, des Lichts und des Lebens leben wir, in ihm bewegen wir uns und haben unser Sein. Und doch, so eigenartig es auch klingen mag, wie der sprichwörtliche Fisch im Wasser kennen wir diese Wahrheit nicht und viel weniger noch praktizieren wir sie in unserem täglichen Leben.“

Alle großen Menschheitslehrer wie Christus, Buddha, Moses, Kabir und Guru Nanak beschreiben die Natur Gottes ähnlich:

„Der absolute Gott ist etwas Abstraktes, etwas Unvorstellbares, den noch keiner gesehen hat und keiner jemals sehen kann. Dann gibt es die wirkende Gotteskraft. Sie wurde von den Weisen und Sehern auf verschiedene Arten beschrieben, als der Vater des Lichts, (…) der, der inmitten von „Donner und Blitz“ spricht, der von oben herabkommt, als Akashvani oder Kalam-i-Qadeem, Sruti oder Sarosha, Naam oder Naad, Musik der Sphären.“

Sant Kirpal Singh
Konferenz der World Fellowship of Religions 1967

Sie alle wiesen uns darauf hin, dass es das Geburtsrecht des Menschen und eine goldene Gelegenheit ist, mit dieser Kraft in Verbindung zu kommen. Ihre Botschaft ist: Gott ist in uns – der wahre Tempel ist der Mensch selbst.

Sant Kirpal Singh verglich und studierte die Schriften der großen Weltreligionen und wies in seinen Büchern auf den einen mystischen Kern aller Religionen hin. So wie Christus, der sagte: „Seid vollkommen wie euer Vater im Himmel“, betonte auch er, dass der Mensch sich umfassend entwickeln sollte, nicht nur physisch und intellektuell, sondern vor allem spirituell. Er gründete Kirpal Sagar, einen Platz, an dem Anhänger aller Religionen auf ihre Art von Herzen zu Gott beten können.
Im Zentrum stehen die Symbole der Einheit, die er selbst entwarf, um auf den einen gleichen, inneren Kern aller Religionen und den einen Weg nach innen hinzuweisen.

Wann ist der Vortrag?
• Sonntag, 23. April 2023, 10 Uhr

Was erwartet mich?
• ein kostenloser Livestream von ca. 60 min Dauer

• zu Beginn wird für einige Minuten eine Aufnahme von Sant Kirpal Singh eingespielt.

Wie kann ich teilnehmen?

• auf diesen link klicken:

https://www.webstream.eu/channel/unity-of-man

• Der Livestream ist ab 10 min vor Beginn aktiv

Weiteres zum Thema finden Sie hier

Bei Rückfragen oder weiterem Interesse können Sie gerne Kontakt mit uns aufnehmen.

Nächster Vortrag: Sonntag, 7.5.2023, 10 Uhr